Verfahren der Lehrpreisvergabe

Vergaberhythmus

Der Vergaberhythmus erfolgt synchron mit dem der Lehrveranstaltungsbewertungen*, welche vom Zentrum für Qualitätssicherung und ‑entwicklung (ZQ) als flächendeckende Studierendenbefragungen regelmäßig in einem dreisemestrigen Turnus durchgeführt werden und die als Grundlage für die Auswahl der Lehrpreisträger/innen dienen können:

Lehrpreis
SoSe 2020 Fachbereiche 01, 05, 07 und KHM
WiSe 20/21 pausiert
SoSe 2021 Fachbereiche 01, 02, 06, 08, HfM
WiSe 21/22 Fachbereiche 03, 04 und 10
SoSe 2022 Fachbereich 05, 07, 09
WiSe 22/23 Fachbereiche 01, 02, 06, 08, HfM
SoSe 2023 Fachbereiche 03, 04 und 10,
WiSe 23/24 Fachbereiche 01,02, 06, 08, HfM

Nominierung

Die Benennung von Lehrpreisträgerinnen und Lehrpreisträgern liegt in der Autonomie der Fachbereiche. Wird von Seiten der Fachbereiche gewünscht, die Vergabe der Lehrpreise an die Ergebnisse der im jeweiligen Semester stattfindenden Lehrveranstaltungsbewertungen zu knüpfen, beachten Sie bitte folgende Hinweise:

  • Der Fachbereich entscheidet, die Vergabe des Lehrpreises an die Ergebnisse der fachbereichsweiten Lehrveranstaltungsbewertung zu binden und wendet sich an das ZQ.

  • Pro Fachbereich sollten mindestens zwei, aber nicht mehr als vier Dozierende für den Lehrpreis nominiert werden.
  • Neben den Nominierungen durch den Fachbereichsrat sollte es auch Studierendenvertreterinnen und -vertretern des Fachschaftsrates ermöglicht werden, eine/n Lehrende/n vorzuschlagen.

 

Durchführung

Nachdem die Nominierungen schriftlich an Veranstaltungsbefragungen@zq.uni-mainz.de gerichtet wurden, erhalten die für den Lehrpreis vorgeschlagenen Dozentinnen und Dozenten via E-Mail eine Benachrichtigung verbunden mit der Bitte, die Veranstaltungen zu benennen, in denen die Studierendenbefragungen durchgeführt werden sollen. Die Kandidatinnen und Kandidaten müssen mindestens zwei Veranstaltungen benennen, in denen die Studierendenbefragungen durchgeführt werden können. Insgesamt können vier Veranstaltungen angemeldet werden, die im Verfahren zur Vergabe des Lehrpreises der JGU berücksichtigt werden sollen. Die Teilnehmerzahl aus allen Veranstaltungsbewertungen insgesamt sollte mindestens 20 Studierende betragen. Veranstaltungen, die gemeinsam mit Kolleginnen oder Kollegen gehalten werden, können leider nicht berücksichtigt werden.

Es können Veranstaltungen aller Formate (digital, Präsenz, Hybrid) angemeldet werden, sofern die zuvor genannten Bedingungen erfüllt werden. Nach Anmeldung der Veranstaltungen erhalten die Dozierenden entweder die entsprechende Anzahl an Fragebögen oder einen Onlinezugang inkl. einer Erläuterungen zur Durchführung der Studierendenbefragung in der Lehrveranstaltung. Nach der Durchführung der Befragung werden die ausgefüllten Fragebogen an das ZQ in dem dafür vorgesehenen Rückumschlag zurückgesandt, wo im Folgenden die ausgefüllten Fragebögen maschinell eingelesen werden. Im Falle einer onlinebasierten Lehrveranstaltungsbewertung werden die Antworten gleich im System erfasst. In beiden Fällen werden dem Dozierenden die individuellen Auswertungen zu den einzelnen Veranstaltungen elektronisch übermittelt werden.

 

Fristen und Termine

Entscheidet ein Fachbereich, die Vergabe der Lehrpreise an die Ergebnisse der im jeweiligen Semester stattfindenden fachbereichsweiten Lehrveranstaltungsbewertungen zu knüpfen, wenden Sie sich bitte spätestens zwei Wochen nach Erhalt der Bekanntmachung durch das GLK an uns.

Die Anmeldung der zu bewertenden Lehrveranstaltungen sollte mindestens 4 Wochen vor Befragungsdurchführung per Mail an Veranstaltungsbefragungen@zq.uni-mainz.de geschickt werden.

Die Umfragen onlinebasierter Lehrveranstaltungsbewertungen schließen jeweils zum Ende der Vorlesungszeit, sofern mit den Dozierenden nichts anderes vereinbart wurde. Die Rücksendung ausgefüllter Fragebögen ist bis spätestens zum Ende der Vorlesungszeit möglich.

 

Auswertung

Nach Abschluss der Durchführung der Studierendenbefragungen in den Lehrveranstaltungen werden auf Grundlage der aggregierten Studierendenbewertungen aus allen im Verfahren eingeflossenen Veranstaltungen die Preisträgerinnen und Preisträger statistisch ermittelt.

Bitte teilen Sie die Namen der Lehrpreisträgerinnen und Lehrpreisträger nach Erhalt der Auswertung an Frau Tanja Meyer im GLK mit (glk@uni-mainz.de, 06131 39-27240).