Lernendenzentrierte Gestaltung referatebasierter Seminare

Ausgangslage

Wer kennt das nicht: Studierende referieren pausenlos mithilfe überfüllter PowerPoint-Folien und blicken dabei nicht selten in die gelangweilten Gesichter ihrer Kommiliton*innen. Dabei haben Referate haben eine wichtige didaktische Doppelfunktion: einerseits den Kompetenzerwerb der Referierenden zu fördern und zu prüfen und andererseits den Kompetenzerwerb der Zuhörenden sicherzustellen. Dies erfordert eine gezielte Gestaltung der Lehrveranstaltungen unter Berücksichtigung der fachkulturellen Gewohnheiten. Dabei hängt sowohl die Qualität der Veranstaltungen, als auch die Zufriedenheit der Studierenden mit der Lehrveranstaltung vorrangig von der Qualität der Referate ab.

Der Workshop soll interessierten Lehrenden neue Wege aufzeigen, referatebasierte Lehrveranstaltungen zu konzipieren, die Lernsituationen für alle beteiligten Studierenden schaffen und gleichzeitig Spaß beim Vorbereiten und Zuhören machen.

Lernziele

Die Teilnehmenden …

  • erarbeiten unterschiedliche Präsentationsmöglichkeiten.
  • diskutieren den Einsatz verschiedener Präsentationsmedien.
  • überarbeiten ihr Veranstaltungskonzept.
  • testen innovative Präsentationsmöglichkeiten aus.

Inhalte

  • Hochschuldidaktische Grundlagen der Seminargestaltung mit Referaten
  • Präsentationsmedien
  • Präsentationstechniken

Ihre Referentin: Mandy Willert, M.A.

Datum: Mittwoch, 14.11.2018 (14:00-18:00 Uhr)

Veranstaltungsort: SB II, 05-432

Max. Teilnehmendenzahl: 12

Hier gelangen Sie zur Anmeldung in OpenOLAT