Evaluation: Gesunde (Ganztags-)Schule des DRK

Wissenschaftliche Evaluation des Pilotprojekts "Gesunde (Ganztags-)Schule" des Deutschen Roten Kreuz

Das Pilotprojekt "Gesunde (Ganztags-)Schule" ist ein mit verschiedenen schulischen Kooperationspartnern, dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz sowie dem Deutschen Roten Kreuz und dem Deutschen Jugendrotkreuz geplantes Projekt mit einer Laufzeit von fünf Jahren. Mit Beginn des Schuljahres 2009/2010 werden den Schülerinnen und Schülern der kooperierenden Schulen in der Stadt Mainz und im Landkreis Mainz-Bingen im Rahmen eines strukturierten Nachmittagsprogrammes vielfältige Angebote vom Deutschen Jugendrotkreuz als außerschulischem Partner gemacht. 

Ziel des Pilotprojektes ist es in erster Linie, die Qualität der in der Schule verbrachten Nachmittagsstunden für die Kinder und Jugendlichen zu erhöhen und mit den unterschiedlichen Angeboten einen Beitrag zur gesunden Erziehung von Kindern und Jugendlichen zu leisten. Darüber hinaus soll die Koordination und Zusammenarbeit innerhalb der jeweiligen Schulen sowie mit den außerschulischen Partnern optimiert und der administrative Aufwand für die jeweiligen Schulen sowie die Zahl der Ansprechpartner/innen im Bereich der außerschulischen Partner gering gehalten werden.

Die wissenschaftliche Evaluation des Projekts wird vom Zentrum für Qualitätssicherung und -entwicklung durchgeführt. Gegenstand der Evaluation ist die Akzeptanz des Programms durch unterschiedliche Akteure wie Schulleitungen, Lehrende, Schüler/innen und Eltern. Der Kompetenzgewinn auf Seiten der Schülerinnen und Schüler sowie die Wahrnehmung der Rolle des Jugendrotkreuz als Projektträger wird ebenfalls erfasst. Durch eine formative Evaluation mit frühem Feedback an den Projektträger und -verantwortlichen soll eine erfolgreiche und bedarfsgerechte Entwicklung des Programms ermöglicht werden. Für die Evaluation ist daher ein methodenpluraler und prozessbegleitender Zugang vorgesehen.

Projektlaufzeit: Juni 2009 bis August 2010