Evaluation: Lernende Region/Step On

Seit Mitte 2001 fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) in Abstimmung mit den Ländern den Auf- und Ausbau bildungsbereichs- und trägerübergreifender regionaler Netzwerke. Durch eine Zusammenarbeit relevanter Akteure der Aus- und Weiterbildung sollen in Kooperation mit den Nutzern innovative Maßnahmen im Bereich lebensbegleitendes Lernen entwickelt, erprobt und auf Dauer angelegt werden. Den Kern dieser Aktion bildet das Teilprogramm Lernende Region – Förderung von Netzwerken. Durch den Aus- und Aufbau von Netzwerken sollen Bildungsanbieter und -nachfragende sowie andere regionale Akteure enger zusammengeführt werden.

In der Stadt Mainz und im Landkreis Mainz-Bingen wurde im Rahmen dieses Programms das regionale Netzwerk Step on! gebildet, das vier thematische Netzwerkgruppen (Bildungsmarketing, Chancengleichheit, Medien und Älter werden in der Region) umfasst. Die Förderung dieses Programms durch das BMBF ist auf einen Zeitraum von fünf Jahren begrenzt und an die Bedingung gebunden, dass nach Ablauf der ersten zwei Jahre (2003) eine Evaluation der Netzwerke stattfindet. Die Durchführung dieser Evaluation übernimmt das Zentrum für Qualitätssicherung und -entwicklung (ZQ).

Zentraler Aspekt der Evaluation ist die Untersuchung von Zusammenhängen zwischen der implementierten Netzwerkstruktur und

  • der Qualität des Weiterbildungsangebots,
  • der Transparenz der Angebote sowohl für die Bildungsträger des Netzwerks als auch für die Bildungsnachfrager und
  • der Beschäftigungsfähigkeit der Bildungsnachfrager.

Zudem soll Fragen hinsichtlich

  • der Motive der verschiedenen Netzwerkpartner für die Kooperation,
  • der Kooperationsstrukturen,
  • des Erfahrungs- bzw. Informationsaustauschs sowie
  • der Bewertung der bisherigen Zusammenarbeit

nachgegangen werden. In einem ersten Schritt wurden hierzu im Juni und Juli 2003 leitfadenbasierte Gespräche mit Vertreterinnen und Vertretern 18 ausgewählter netzwerkassoziierter Einrichtungen geführt sowie darüber hinaus mit den Projektmitarbeiterinnen und der Projektleitung. Die Ergebnisse dieser Interviews sind in einem Evaluationsbericht dargestellt, welcher über die Projektleitung von Step on! angefordert werden kann. Daran anschließend wurden ca. 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an Weiterbildungsmaßnahmen mit Hilfe eines Fragebogens zu ihren Einschätzungen und Erfahrungen hinsichtlich des Informationsangebots im Hinblick auf Weiterbildungsveranstaltungen befragt. Zur Analyse der Veränderungen, die sich durch die Aktivitäten von Step on! hinsichtlich der Informationszugänge und deren Bewertung ergeben, wird 2005 eine erneute Teilnehmerbefragung stattfinden. Des Weiteren ist für 2005 eine Re-Evaluation des Netzwerks Step on! geplant.