Dr. Daniel Gaus

Illustration

Arbeitsbereich

  • Programm- und Projektevaluation

wissenschaftliche Arbeitsschwerpunkte

  • Politische Theorie
  • Demokratietheorie
  • Europäische Union

Forschungstätigkeiten

  • Juli 2013 – Feb. 2016 Institut für Politikwissenschaft, Goethe-Universität Frankfurt, Wissenschaftlicher Mitarbeiter EU-Rahmenprogramm 7 Projekt: ‘Barriers Towards EU Citizenship’ – Workpackage 2 ‘Theoretical Synthesis’ und Workpackage 8 ‘Political Rights’
  • Juli 2012 – Juni 2013 Käte Hamburger Kolleg/Center for Global Cooperation Research, Universität Duisburg Essen Fellow Forschungsbereich 4 “Demokratisierungsparadoxe und -perspektiven”
  • April 2007 – März 2012 ARENA-Centre for European Studies, Universität Oslo, Norwegen. Senior Researcher EU-Rahmenprogramm 6 Projekt: ’Reconstituting Democracy in Europe’ – Workpackage 1 ’Theoretical Framework’
  • Nov. 2001 – Feb. 2007 Arbeitsbereich Politische Theorie und Ideengeschichte, Institut für Politikwissenschaft, TU Darmstadt Wissenschaftlicher Mitarbeiter

 

    Publikationen

    Monographie

    2009 Gaus, Daniel: Der Sinn von Demokratie. Die Diskurstheorie der Demokratie und die Debatte über die Legitimität der EU, Campus Verlag: Frankfurt a. M./New York.

    Herausgeberschaft

    2014 Gaus, Daniel/Flügel-Martinsen, Oliver/Hitzel-Cassagnes, Tanja/Martinsen, Franziska (Hg.): Deliberative Kritik – Kritik der Deliberation. Festschrift für Rainer Schmalz-Bruns, Wiesbaden: Springer VS.

     

     

    Zeitschriftenartikel (peer-reviewed)

    2015 Gaus, Daniel: Discourse Theory’s Sociological Claim: Reconstructing the Epistemic Meaning of Democracy as a Deliberative System, Philosophy & Social Criticism (online first)

    2015 Gaus, Daniel: Critical Theory and Reconstruction. On Hauke Brunkhorst’s “Critical Theory of Legal Revolutions”, Philosophy & Social Criticism 41: 10, pp. 995-1019.

    2013 Gaus, Daniel: Rational Reconstruction as a Method of Political Theory Between Social Critique and Empirical Political Science, Constellations 20: 4, pp. 553-570.

    2013 Gaus, Daniel: Qualität statt Partizipation und Gleichheit? Eine Bemerkung zum epistemischen Sinn von Demokratie, Leviathan – Berliner Zeitschrift für Sozialwissenschaft 41: 2, S. 1-27.

    2013 Gaus, Daniel: Rationale Rekonstruktion als Methode politischer Theorie zwischen Gesellschaftskritik und empirischer Politikwissenschaft, Politische Vierteljahresschrift 54: 2, S. 231-255.

    2012 Gaus, Daniel/Schmidtke, Oliver: Die EU-Kommission im Legitimationsdilemma. Eine Rekonstruktion der Legitimationspolitik im Weißbuch „Europäisches Regieren“, Sozialer Sinn 1: S. 23-44.

     

     

    Buchbeiträge und Zeitschriftenartikel (non-peer-reviewed)

    2014 Gaus, Daniel: Von der Kritik liberaler Demokratie zur Analyse deliberativer Systeme: Reflexionen zur gegenwärtigen Diskussionslage der Theorie deliberativer Demokratie, in: Landwehr, Claudia/Schmalz-Bruns, Rainer (Hg.): Die Idee deliberativer Demokratie in der Bewährungsprobe, Nomos: Baden-Baden.

    2014 Gaus, Daniel: Demoi-kratie ohne Demos-kratie. Welche Polity braucht eine demokratische EU? In: Flügel-Martinsen, Oliver/Gaus, Daniel/Hitzel-Cassagnes, Tanja/Martinsen, Franziska (Hg.): Deliberative Kritik – Kritik der Deliberation. Festschrift für Rainer Schmalz-Bruns, Springer VS: Wiesbaden, S. 297-322.

    2012 Gaus, Daniel: Die Dezentrierung der Demokratie. Neuere Beiträge zur Demokratietheorie, Zeitschrift für Politische Theorie 3: 2, S. 298-306.

    2008 Gaus, Daniel: Legitime politische Ordnung jenseits des demokratischen Rechtsstaats? Ein Versuch der Explikation des Staatsverständnisses von Jürgen Habermas im Lichte des Geltungsanspruchs der Diskurstheorie des demokratischen Rechtsstaats, in Schaal, Gary S. (Hg.): Das Staatsverständnis von Jürgen Habermas, Nomos: Baden-Baden, S. 109-133.

    2004 Gaus, Daniel: Demokratie zwischen Konflikt und Konsens. Zur Politischen Philosophie Claude Leforts, in Flügel, Oliver/ Heil, Reinhard/ Hetzel, Andreas (Hg.): Die Rückkehr des Politischen. Demokratietheorien heute, Wissenschaftliche Buchgesellschaft: Darmstadt, S. 65-86.

    2004 Flügel-Martinsen, Oliver/Gaus, Daniel: Anthony Giddens, in Riescher, Giesela (ed): Politische Theorie der Gegenwart in Einzeldarstellungen, Kröner-Verlag: Stuttgart, S. 197-201.

    1998 Dembinski, Matthias/Gaus, Daniel: NATO and the European Security and Defence Identity: Complementary or Mutually Exclusive?, in Dembinski, Matthias/Gerke, Kinka (ed): Cooperation or Conflict? Transatlantic Relations in Transition, Campus Verlag/St. Martin's Press: Frankfurt/New York, S. 91-123.

     

     

    Forschungsberichte und Online Working Paper

    2016 Gaus, Daniel/Seubert, Sandra: Voter Turnout and Political Equality in the European Union, bEUcitizen-report, Frankfurt a. M. (im Erscheinen).

    2013 Gaus Daniel: The Normalization of Socio-Cultural Difference and the Future of Democracy. A Rejoinder to Christian Meyer, in: Meyer, Christian: New Alterities and Emerging Cultures of Social Interaction (Global Cooperation Research Papers 3), Duisburg: Käte Hamburger Kolleg.

    2013 Gaus, Daniel: Universality or Diversity? The Normative Pull of Democracy as an Idea. A Rejoinder to Dirk Peters, in: Peters, Dirk: Rethinking the Legitimacy of Global Governance. On the Need for Sociological Research and Philosophical Foundations (Global Cooperation Research Papers 2), Duisburg: Käte Hamburger Kolleg.

    2011 Gaus, Daniel: The State’s Existence Between Facts and Norms: A Reflection on Some Problems to the Analysis of the State, RECON Online Working Paper 2011/16, Oslo.

    2011 Gaus, Daniel: The Dynamics of Legitimation: Why the Study of Political Legitimacy Needs More Realism, RECON Online Working Paper 2011/15, Oslo.

    2008 Gaus, Daniel: Legitimate Political Rule Without a State? An Analysis of Josef H. H. Weiler’s Justification of the Legitimacy of the European Union qua Non-Statehood, RECON Online Working Paper 2008/12, Oslo.

     

     

    Buchrezensionen

    2012 Gaus, Daniel: Rezension zu Axel Honneth: Das Recht der Freiheit. Grundriß einer demokratischen Sittlichkeit, Frankfurt a.M., Politische Vierteljahresschrift 12:3.

    2011 Gaus, Daniel: Rezension zu Oliver Eberl: Demokratie und Frieden. Kants Friedensschrift in den Kontroversen der Gegenwart, Campus Verlag: Frankfurt a. M., 2008, Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie 98/1, S. 149-151.

    2010 Gaus, Daniel: Rezension zu Johan P. Olsen: Governing Through Institution Building. Institutional Theory and Recent European Experiments in Democratic Organization, Oxford University Press: Oxford, 2010, http://www.sv.uio.no/arena/english/research/news-and-events/news/2010/gaus-comment-on-olsen.pdf (letzter Zugriff 22.02.2016)

    2009 Gaus, Daniel: Rezension zu Regina Kreide/Andreas Niederberger (eds): Transnationale Verrechtlichung. Nationale Demokratien im Kontext globaler Politik, Campus Verlag: Frankfurt a. M., 2008, Politische Vierteljahresschrift 50: 3, S. 653-656.

    2007 Gaus, Daniel: Rezension zu Hubertus Buchstein/Rainer Schmalz-Bruns (eds): Politik der Integration. Symbole, Repräsentation, Institution. Festschrift für Gerhard Göhler zum 65. Geburtstag, Nomos: Baden-Baden, 2006, Neue Politische Literatur 2007: 2, S. 305-307.

    2002 Gaus, Daniel: Rezension zu René von Schomberg/Peter Niesen (eds): Zwischen Recht und Moral. Neuere Ansätze der Rechts- und Demokratietheorie. Mit Grundtexten von Karl-Otto Apel und Ingeborg Maus, LIT-Verlag: Münster/Hamburg/Berlin, 2002, Politische Vierteljahresschrift 44:2, S. 250-252.

     

     

    Lehre

    WS 15/16 Theorien und Probleme moderner Demokratie (Proseminar), Goethe-Universität Frankfurt

    WS 14/15 Europäische Bürgerschaft – die politische Verfassung der EU im Lichte aktueller Citizenship-Debatten (Hauptseminar), Goethe-Universität Frankfurt

    SS 2014 Zur politischen Theorie des Liberalismus – vom 17. Jahrhundert bis heute (Proseminar), Goethe-Universität Frankfurt

    WS 13/14 Alexis de Tocqueville: „Über die Demokratie in Amerika“ (Proseminar), Goethe-Universität Frankfurt

    WS 06/07 Einführung in die Politikwissenschaft (Proseminar), TU Darmstadt

    WS 05/06 Europa als demokratische Fürstenherrschaft? Demokratietheoretische Fragen an die Europäische Union (Hauptseminar), TU Darmstadt.

    WS 04/05 Einführung in die Politische Theorie der Gegenwart (Proseminar), TU Darmstadt.

    SS 2004 Die Vernunft der Öffentlichkeit und die Öffentlichkeit der Vernunft. Einführung in die Poltische Philosophie Jürgen Habermas‘ (Proseminar), TU Darmstadt

    WS 02/03 Einführung in die Politikwissenschaft (Proseminar), TU Darmstadt.

    SS 2002 Einführung in die Politische Theorie der Gegenwart (Proseminar), TU Darmstadt

     

     

    Ausrichtung internationaler wissenschaftlicher Tagungen

    2016 ‘Jenseits von Renationalisierung und Parlamentarisierung. Wege zur Überwindung der Krise demokratischer Repräsentation in der Europäischen Union‘, 23.-24. Juni 2016, Goethe-Universität Frankfurt.

    2011 ‘Democracy as an Idea in Practice. The Methodological Relevance of Reconstruction in Democratic Theory’, 26.-27. Mai 2011, Universität Oslo, Norwegen.

    2010 ‘The European Political Order: State-less but Democratic and Just?’, 30. September – 1. Oktober 2010, Universität Oslo, Norwegen.

    2008 ‘Empirical and conceptual challenges for the theory of deliberative democracy’, 4. Dezember 2008, Universität Oslo, Norwegen.

     

     

    Aus- und Weiterbildung

    2015 Aufnahme eines Fernstudiums zum Weiterbildungsmaster „Bildungsmanagement und -innovation“ (Universität Duisburg-Essen)

    2016 Zertifikat Hochschullehre (Interdisziplinäres Kolleg Hochschuldidaktitk, Goethe-Universität Frankfurt)

    2016 Zertifikat eLearning (studiumdigitale, Goethe-Universität Frankfurt)

    2006 Promotion im Fach Politikwissenschaft (TU Darmstadt)

    2001 Magister Artium in Politikwissenschaft, Philosophie und Neuerer Geschichte (TU Darmstadt)

     

    zurück