Verfahren der Lehrveranstaltungsbewertungen

Lehrveranstaltungen mit Leistungsnachweis und dringend empfohlene Veranstaltungen werden online durch die Veranstaltungsteilnehmer/innen bewertet. Die Studierenden erhalten nach Abschluss des Semesters Einladungen zur Bewertung der von Ihnen besuchten Veranstaltungen per E-Mail. Informationen zur Veranstaltungsteilnahme und Adressdaten werden durch die campusweit integrierte Studien- und Prüfungsverwaltungssoftware JOGU-StINe bereitgestellt.

Zur Bewertung der Lehrveranstaltungen wird ein einheitlicher Kurzfragebogen eingesetzt. Dieser erfragt in einem ersten Schritt die Regelmäßigkeit des Unterrichtsbesuches. Geben die Studierenden an, weniger als 50% der Veranstaltungssitzungen besucht zu haben, werden die Gründe für das Fernbleiben vom Unterricht erfragt. Wurden mehr als 50% der Veranstaltungssitzungen besucht, können die Studierenden neben einer Gesamtbeurteilung die Rahmenbedingungen, die didaktische Aufbereitung und gegebenenfalls den Patientenkontakt bewerten.

Die Einladungen zu den Online-Umfragen werden nach dem Ende der Vorlesungszeit versendet. Die Studierenden haben vier Wochen Zeit an der Umfrage teilzunehmen. Insgesamt werden drei Erinnerungen und Bitten um Befragungsteilnahme per Mail verschickt. Nach Ende der Erhebungsphase werden die Auswertungen an die Einrichtungsleiter/innen und Unterrichtsbeauftragten in Form von PDF-Reporten weitergegeben. Ergebnisse werden ab einer Anzahl von 15 Befragungsteilnehmer/innen dargestellt.

Das ZQ erstellt darüber hinaus regelmäßig eine Broschüre, welche die Ergebnisse der Lehrveranstaltungsbewertungen und des Praktischen Jahres zusammenfasst. Diese Evaluationsbroschüre steht hier zum Download zur Verfügung.