Carl-Zeiss-Stiftung Kolleg

Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur hat gemeinsam mit dem Hochschulevaluierungsverbund das Carl-Zeiss-Stiftung Kolleg in Rheinland-Pfalz eingerichtet, das durch die Carl- Zeiss Stiftung gefördert wird. Durch diese Initiative sollen in den kommenden Jahren insbesondere zwei zentrale Zielsetzungen verfolgt werden: die Erhöhung des Anteils an MINT-Studierenden sowie die Verbesserung des Studienerfolgs von Studierenden in MINT-Fächern. Im Rahmen des Carl-Zeiss Kollegs wurden zunächst bestehende Projekte und Maßnahmen an rheinland-pfälzischen Hochschulen, die diese Zielbereiche adressieren, erhoben und kategorisiert. In Zukunft werden aus dieser Bestandsaufnahme Best-Practice-Projekte identifiziert und mit Blick auf ihre Erfolgsbedingungen und Wirkungen untersucht. Darauf aufbauend sollen erfolgreiche Ansätze auf weitere Fächer oder Hochschulen übertragen und damit ein Beitrag zum Transfer innovativer Modelle geleistet werden. Entsprechende Transferprojekte werden durch das Carl-Zeiss-Stiftung Kolleg gefördert.

 

Projektlaufzeit: 2015-2019