Dr. Christiane Spieß

Illustration

Arbeitsbereich

  • Hochschuldidaktik
  • Kollegiales Coaching

Wissenschaftliche Schwerpunkte

  • Policy-Analyse
  • Methoden der empirischen Sozialforschung
  • Internationale Beziehungen
  • Umweltpolitik in Entwicklungsländern

Forschungstätigkeiten sowie Projekte

  • Forschung zur Außen- und Sicherheitspolitik der EU im Nahen Osten an der Universität Tel Aviv, Masterarbeit „The European Union’s Foreign and Security Policy in the Middle East after the Cold War“ Israel, 2012-2013
  • Entwicklung eines „Baseline Report“ zu strafrechtlichen Verfahren in den palästinensischen Gebieten im Rahmen des Projekts “Forensic Human Resource and Governance Development Assistance for the Palestinian Authority”, UN Office for Drugs and Crimes (UNODC), East Jerusalem, Palästinensische Gebiete, November 2012 - Februar 2013
  • Verteidigung der Dissertation: „Umweltpolitik in Entwicklungsländern. Instrumente zur Analyse der Einflussfaktoren auf umweltpolitisches Handeln und ihre Anwendung, dargestellt am Beispiel Jordanien, Ruhr-Universität Bochum, 21. Dezember 2005

Vorträge/Workshops

  • „Checkpoints, Siedler, Friedensaktivisten”, Vortrag bei der Deutsch-israelischen Gesellschaft, Frankfurt am Main, 6. März 2008
  • „Atelier regional introductive pour les pays francophones au niveau cycle du programme ,Système de Circulation d'Information et de Suivi de l'Environnement sur Internet’ (SISEI)”, Bamako, Mali, 8-12 September 2003
  • „Introductory regional workshop for African English-speaking countries to implement the programme ,Environmental Information System on the Internet’ (SISEI)”, Accra, Ghana, 22-26 September 2003
  • „Introductory national workshop to launch the Environmental Information System on the Internet (SISEI) process in Ghana”, Workshop in Amasaman, Ghana, 4-5 March 2004
  • „Atelier sous regional sur les aspects juridiques pour les pays francophones au niveau cycle du programme ,Système de Circulation d'Information et de Suivi de l'Environnement sur Internet’ (SISEI)”, Nouakchott, 27 novembre au 3 décembre 2004
  • „Sub-regional workshop on legal aspects of the programme ,Environmental Information System on the Internet’ (SISEI) for English-speaking countries”, Nairobi, Kenya, 13-17 December 2004
  • „Regional restitution workshop on the programme ,Environmental Information System on the Internet’ (SISEI) for English- and French-speaking African countries”, Cotonou, Benin, 26-30 April 2004
  • „German Support for the implementation of the UN Framework Convention on Climate Change”, Vortrag im Rahmen der Konferenz „Strategic National Action Plans” (SNAP) für den globalen Klimaschutz , Washington, USA, 15. März 1996

Publikationen

  • Christiane Spieß: „Umweltschutz – ein Fremdwort für die jordanische Gesellschaft?” in Thomas Gerald Schneiders (Hg.): „Die Araber im 21. Jahrhundert”, Wiesbaden 2013. Springer VS: 245-267
  • Christiane Spieß: „Die Shuhada Straße in Hebron. Der Versuch eine ‚verbotene Straße’ wieder zu beleben”, in Chain Reaction, EAPPI Magazin, Dt. Sonderausgabe zum Kirchentag, Berlin, 2007: 24-26
  • Christiane Spieß: „Umweltpolitik in Entwicklungsländern. Instrumente zur Analyse der Einflussfaktoren auf umweltpolitisches Handeln und ihre Anwendung, dargestellt am Beispiel Jordanien”, Dissertation, Bochum, 2005, Online-Veröffentlichung: http://www-brs.ub.ruhr-uni-bochum.de/netahtml/HSS/Diss/SpiessChristiane/diss.pdf.
  • Christiane Spieß/Jocelyn Fenard/Abdelkader Bairi: „Environmental Information Management in Africa – Innovative approaches to strengthen the environmental information circulation and sharing in Africa”, in Enviro-Info, Sharing, CERN, Geneva 2004: 85-96
  • Christiane Spieß: „Measures to support the implementation of the UNFCCC. A contribution of German Technical Cooperation for the protection of the earth's climate”, GTZ/BMZ (Hg.), Bonn, 1996

zurück