Dr. Silke Masson

Illustration

Wissenschaftliche Arbeitssschwerpunkte

  • Soziale Ungleichheit
  • Stadt- und Raumsoziologie

Projekte

  • Zukunftswerkstatt

Werdegang

Seit 04/2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Zentrum für Qualitätssicherung und -entwicklung

01/2015 Promotion zum Dr. phil., Philosophische Fakultät der CAU Kiel (Prof. Dr. Uta Klein). Dissertation: „Die Mittelschicht in ‚benachteiligten Stadtteilen‘ – am Beispiel Kiel-Gaarden“

04/2010-02/2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Institut für Sozialwissenschaften: Fach Soziologie sowie Arbeitsbereich Gender Research Group (heute: Gender & Diversity Studies) (Prof. Dr. Uta Klein)

11/2007-03/2010 Lehrkraft für besondere Aufgaben an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Institut für Soziologie, Abteilung Sozialstruktur und Soziale Ungleichheit (Prof. Dr. Dr. h.c. Stefan Hradil)

06/2007-03/2008 Projektmitarbeiterin am Institut zur Förderung von Bildung und Integration (INBI), Mainz

04/2007 Diplom in Soziologie, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Akademische Zusatzqualifikation „Europäische Migration (EUROMIR)“,

Veröffentlichungen und Vorträge

  • Masson, Silke (im Erscheinen): Die Mittelschicht in benachteiligten Stadtteilen, Springer VS Research.
  • Masson, Silke 2012: „(Wie)Viele Wege führen zum Abitur!?“, Vortrag in der ESG, Universität Kiel, 13.06.2012
  • Masson, Silke 2012: „Einmal Kiel mit Mayo, bitte“, Science Slam, verschiedene Veranstaltungsorte in Kiel
  • Masson, Silke 2011: „Moving up but staying down”, International Summer School/ Ph.D. Forum „Classifications and the Construction of Belongings“, Universität Duisburg-Essen, Essen, 23.09.2011.
  • Masson, Silke 2011: „Middle Class Households in Deprived Urban Neighborhoods”, Israeli-German Summer Course „Mechanisms of Inclusion and Exclusion in Divided Societies”, Tel Aviv University, Israel, 11.09.2011.
  • Masson, Silke 2008: Private Lebensform und soziale Stellung – eine wechselseitige Abhängigkeit. In: Gesellschaft, Wirtschaft, Politik, Jg. 57, H. 3, S. 397-409.
  • Hradil, Stefan/Masson, Silke 2008: Familie und Sozialstruktur. In: Schneider, Norbert F. (Hg.): Lehrbuch Moderne Familiensoziologie. Theorien, Methoden, empirische Befunde, Stuttgart: UTB, S. 197-217.
  • Masson, Silke 2008: Mindestlöhne in Deutschland, www.Recherchehilfe, In: Gesellschaft, Wirtschaft, Politik, Jg. 57, H. 2, S.269-276.
  • Masson, Silke 2003: Windräder oder Kohle: Der Streit um die EEG-Novelle. Kontrovers dokumentiert. In: Gesellschaft, Wirtschaft, Politik , Jg. 52, H.4, S. 491-498.

Lehrveranstaltungen

  • Theorien und Analysen sozialer Ungleichheit (Seminar, BA Soziologie, CAU Kiel, SS 2010, SS 2011,SS 2012, SS 2013)
  • „Welches sind die Schlüsselthemen? Soziale Ungleichheit“ (Vortrag Ringvorlesung „Einführung in die Soziologie“, Institut für Sozialwissenschaften der CAU Kiel, WS 2012/2013)
  • Zielgerichtete Kommunikation: Marketing und Werbung im Web 2.0-Zeitalter (Seminar, BA Soziologie, CAU Kiel, WS 2012/13)
  • Ethnizität in den Medien: Der ‚Ghetto-Diskurs‘ (Seminar, BA Soziologie, CAU Kiel, WS 2011/12)
  • „Ethnizität und Nation“ (Vortrag Ringvorlesung „Einführung in die Soziologie“, Institut für Sozialwissenschaften der CAU Kiel, WS 2011/12)
  • „Wirtschaft und Arbeit” (Vortrag Ringvorlesung „Einführung in die Soziologie“, Institut für Sozialwissenschaften der CAU Kiel, WS 2011/12)
  • Gesellschaft 2.0 - Medien als Grundlage einer soziologischen Zeitdiagnose? (Seminar, BA Soziologie, CAU Kiel, WS 2010/11)
  • Gleichheit und Differenz in Schule und Unterricht (Proseminar, BA Education, JGU Mainz, SS 2009, WS 2009/10, SS 2008, WS 2008/09)
  • Grundzüge der Soziologie Niklas Luhmanns (Seminar, BA Soziologie, JGU Mainz, gemeinsam mit P. Hofmann, SS 2009)
  • Grundbegriffe und Theorien der Soziologie (Grundkurs, Soziologie Diplom/Magister, JGU Mainz, WS 2007/08)
  • Geschichte der Soziologie (Grundkurs, Soziologie Diplom/Magister, JGU Mainz, WS 2007/08)

zurück