Dr. Kathrin Bürger

Illustration

Arbeitsbereich
• Projekte & Projektevaluation

Wissenschaftliche Arbeitsschwerpunkte

• Studienabbruch und –erfolg

• Übergang Schule – Hochschule

• Motivation und Selbstregulation in Lern- und Leistungssituationen
• Validität und Qualität von Daten in Online-Studien


Zeitschriftenaufsätze:

Bücher:

Buchbeiträge:

Zeitschriften-Themenhefte:

  • Wosnitza, Marold (Hrsg.) ; Bürger, Kathrin (Hrsg.):
    Online-Self-Assessments
    Bielefeld, : Webler, 2015. (Das Hochschulwesen ; 63,3/4)

Sonstige Veröffentlichungen:

FORSCHUNGS- UND ARBEITSBERICHTE

  • Bürger, K. (2016). WOLT Wormser Online Lernstrategie Test HS Worms. Kurzbericht: Auswertungen der Teilnehmer-Daten Mai 2015-Januar 2016. Carl-Zeiss-Stiftung Kolleg am Zentrum für Qualitätssicherung und –entwicklung, Johannes Gutenberg-Universität Mainz. [interner Bericht]
  • Wosnitza, M., Bürger, K., Nolden, P., Suchalla, M., & Anlauf, P. (2014). Nachbefragung – SelfAssesment International 2014. Aachen: Institut für Erziehungswissenschaft, RWTH Aachen. [interner Bericht]
  • Wosnitza, M., Hornke, L.F., Bürger, K., & Zay, K. (2013). Projektbericht zum Online-Beratungsangebot der TU9 für international Studieninteressierte technischer Fächer – SelfAssesment International. Institut für Erziehungswissenschaft, RWTH Aachen. [interner Bericht]

 

TAGUNGSBEITRÄGE

  • Bürger, K. & Schönheim, K. (2016). Evaluation und Qualitätssicherung von OSA. (Vortrag) OSA Networking RLP, TU Kaiserslautern.
  • Bürger, K., Wosnitza, M., Nolden, P., Zay, K., & Delzepich, R. (2015). Satisficing-Verhalten bei der Bearbeitung von verpflichtenden Self-Assessments. (Vortrag). 13. Arbeitstagung der Fachgruppe Differentielle Psychologie, Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik, Mainz.
  • Nolden, P., Bürger, K., & Wosnitza, M. (2015). Do you study `because` or `in order to`? (Vortrag). Junior Researchers Conference of EARLI, Nicosia/ Zypern.
  • Bürger, K., Wosnitza, M., Nolden, P., Zay, K., Delzepich, R. (accepted). Satisficing-Verhalten bei der Bearbeitung von verpflichtenden Self-Assessments. (Vortrag) DPPD, Sept. 2015, Mainz.
  • Bürger, K., Wosnitza, M., Nolden, P. & Mihalca, L. (2015). Indikatoren von Satisficing-Verhalten in Online Self-Assessments und deren Zusammenhang mit Leistung. (Vortrag). Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung, Bochum.
  • Bürger, K. & Wosnitza, M. (2014). Die klicken ja doch nur durch? Zur Datenqualität von SelfAssessments. Marburger Kongress zu Online-Self-Assessments an Hochschulen (Poster), Marburg.
  • Mihalca, L., Leppink, J., Cernusca, D., Paas, F., & Bürger, K. (2014). Self-efficacy and perceived competence as mediators for successful learning in computer-based environments among high school and college students (Vortrag). International Conference on Motivation, Helsinki/ Finnland.
  • Nolden, P., Wosnitza, M., & Bürger, K. (2014). Why do I study this field? An integrative motivation concept on the choice of field of study (Poster). International Conference on Motivation, Helsinki/ Finnland.
  • Nolden, P., Bürger, K., & Wosnitza, M. (2014). Warum und wozu studiere ich mein Fach? (Poster). 2. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung, Frankfurt.
  • Bürger, K., Wosnitza, M., & Hornke, L. F. (2013). Predictive Validity of Online-SelfAssessments regarding Academic Success in Mechanical Engineering (Vortrag). 15th Biennial EARLI Conference for Research on Learning and Instruction, München.
  • Bürger, K., & Wosnitza, M. (2013). Pupils’ Multiple State-Goals as a Function of Situation, Person and Situation x Person Interactions (Vortrag). 15th Biennial EARLI Conference for Research on Learning and Instruction, München
  • Bürger, K., Wosnitza, M., Ludwig, P., & Schmitt, M. (2012). Pupils’ Academic and Non-academic Trait and State Goals - Validation of a New Inventory (Vortrag). International Conference on Motivation, Frankfurt.
  • Bürger, K. (2012). Situational genesis of goals in autonomy supportive learning situations (Vortrag). Department of Clinical and Social Sciences in Psychology, University of Rochester/NY/USA.
  • Bürger, K., & Ludwig, P. (2011). Variability of situational goal orientations – findings from a pilot study (Poster). European Conference of Psychology ECP, Istanbul/Türkei.
  • Bürger, K., Ludwig, P., & Schmitt, M. (2011). Variabilität und Stabilität von Zielorientierungen (Vortrag). 75. Tagung der AG Empirische Pädagogische Forschung, Bamberg.
  • Bürger, K., Flunger, B., Ludwig, P., & Schmitt, M. (2010). Zielorientierung und selbständigkeitsorientiertes Lehrhandeln von Lehrkräften in den Naturwissenschaften Physik und Chemie (Poster). 74. Tagung der AG Empirische Pädagogische Forschung, Jena.

 

EINGELADENE VORTRÄGE

  • Bürger, K. (2014). SelfAssessments zur Unterstützung der Studienfachwahl. Vortrag bei den Studien- und Berufsberatertagen der Zentralestelle für das Auslandsschulwesen, Bundesverwaltungsamt, Köln.

 

GUTACHTERTÄTIGKEITEN FÜR FACHZEITSCHRIFTEN & KONFERENZEN

Junior Researcher Conference of EARLI (JURE), Zeitschrift für Hochschulentwicklung ZFHE, GEBF-Tagung

 

Lehre

  • 2016 Workshop „Basiskurs Promotion“ für Promovierende, Interdisziplinäres Promotionszentrum der Universität Koblenz-Landau, Landau.
  • 08-09/2011 Unterricht im Fach „Pädagogik“ (in Vertretung) für 2 Klassen in der Oberstufe,  Berufsbildende Schule Landau.
  • SoSe 2010 Seminar „Elementarpädagogische Praxisforschung“ für Studierende im Studiengang Frühe Bildung mit Mirja Kinnunen, Pädagogische Hochschule Schwäbisch-Gmünd.
  • 2007-2012 Workshops „Konfliktmanagement“ und „Gesprächsführung im Praxisalltag“ für Arzthelferinnen und Arzthelfer, Ärztekammer Rheinland-Pfalz, Mainz.

 

Beruflicher Werdegang und Tätigkeiten

2014-dato: wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt Carl Zeiss Stiftung Kolleg am Zentrum für Qualitätssicherung und – entwicklung, Johannes Gutenberg Universität, Mainz.

2013 Verteidigung der Dissertation „Multiple State- und Trait-Ziele im Kontext Unterricht: Eine interaktionistische Perspektive“ an der Universität Koblenz-Landau, Landau; Note: summa cum laude.

2012-dato: wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt SelfAssessment am Lehrstuhl für Schulpädagogik und Empirische Bildungsforschung an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule, Aachen.

2009-2012: Promotionsstipendiatin im DFG-Graduiertenkolleg „Unterrichtsprozesse“ der Universität Koblenz-Landau, Landau.

2006-2009: Ausbildung zur systemischen Beraterin und Therapeutin, MAGST, Mannheim.

2006-2009: Berufstätigkeit als Sozialpädagogin am staatlichen Oberstufeninternat Schloss Hansenberg, Geisenheim.

2005: Diplom in Erziehungswissenschaft an der Universität Koblenz-Landau, Landau.

 

Weiterbildung

01/2016 “Paneldatenanalyse” ZBH, Johannes-Gutenberg Universität Mainz.

03/2014 “Introductory, intermediate and advanced meta-analysis techniques” GESIS Spring School, Köln.

11/2013 “Mehrebenenanalyse mit MPLUS”, MASEM Research Institute, Wiesbaden.

09/2009-09/2012 Interne Seminare im Rahmen des DFG-Promotionsstudiums: Versuchsplanung und Evaluation; Modelle des Lehrens und Lernens, Testtheorie/ Testkonstruktion; Statistik: Regression; Diagnostische Kompetenz von Lehrkräften; Assessment of Educational Achievement; Presentation in English; Publishing in English; Analyse von Moderator- und Mediatormodellen; MPLUS; Multivariate Analysemethoden; Universität Koblenz-Landau, Landau.

05/2006-09/2009 „Systemische Beratung und Therapie“, Ausbildung MAGST- Institut, Mannheim.

zurück