Dr. Helena Berg

Illustration

 

Arbeitsbereich

  • Evaluation und Akkreditierung

 

Forschungsinteressen

  • Wissenschaftskommunikation
  • Medialisierung
  • Hochschul- und Bildungsforschung

 

11/2017: Promotion zum Dr. phil., Thema: „Vom Elfenbeinturm auf den Boulevard? Boulevardisierungstendenzen in der Wissenschaftsberichterstattung deutscher Zeitungen“.

Seit 12/2012: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Qualitätssicherung und -entwicklung (ZQ) der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

11/2012: Abschluss als Magistra Artium in Publizistik, Soziologie und Amerikanistik.

8/2008 – 4/2009: Studium an der Université Michel de Montaigne, Bordeaux.

10/2006 – 11/2012: Studium der Publizistik (Hauptfach), Soziologie und Amerikanistik (Nebenfächer) an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

 

Publikationen

Berg, Helena (2015): Kompetenzen und Kompetenzpassung Beruflich Qualifizierter in Ausbildung und Studium. In: Elsholz, Uwe (Hrsg.): Beruflich Qualifizierte im Studium. Analysen und Konzepte zum Dritten Bildungsweg. Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag; S. 135-150.

Lübbe, Holger/Berg, Helena (2015): Von der Ausbildung an die Hochschule? Die Bedeutung der Berufserfahrung als Zulassungskriterium für beruflich Qualifizierte. In: Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis, 44(3); S. 24-27.

Lübbe, Holger/Berg, Helena (2015): Modellprojekt „Beruflich Qualifizierte an rheinland-pfälzischen Hochschulen“. Abschlussbericht. Mainz. [http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2015/4015/pdf/doc.pdf]

Berg, Helena / Grendel, Tanja / Haußmann, Iris / Lübbe, Holger / Marx, Andreas (2014): Der Übergang beruflich Qualifizierter in die Hochschule. Ergebnisse eines Modellprojektes in Rheinland-Pfalz. (=Mainzer Beiträge zur Hochschulentwicklung, Bd. 20. Herausgegeben vom Zentrum für Qualitätssicherung und -entwicklung, ZQ). Mainz.

Fleuren, Daniela / Karapanos, Marios / Roth, Tobias / Berg, Helena (2014): Open MINT Labs – Ein virtuelles Lehr-Lern-Konzept für Grundlagenlabore in MINT-Studiengängen. In: Apostolopoulos, Nicolas u.a. (Hrsg.): GML2 2014. Grundfragen Multimedialen Lehrens und Lernens. Der Qualitätspakt E-Learning im Hochschulpakt 2020. Münster: Waxmann Verlag; S. 237-250.

Berg, Helena / Heinzelmann, Susanne / Herzer, Manfred / Münch, Claudia / Pfeiffer, Iris / Schmidt, Uwe / Zaviska, Claudia (2013): Evaluierung der BMBF-Förderlinie „Hochschulforschung als Beitrag zur Professionalisierung der Hochschullehre“. Abschlussbericht. Mainz. [http://www.hochschulforschung-bmbf.de/_media/Abschlussbericht_online.pdf]

Schmidt, Uwe / Berg, Helena / Fähndrich, Sabine / Heinze, Daniela (2011): Qualitätsmanagement an Hochschulen – Modelle und Anwendungen im internationalen Vergleich. In: Funk, Bernd-Christian / Löschnigg, Günther (Hrsg): Aktuelle Probleme des Universitätsrechts. Qualitätsmanagement und § 99 Abs 3 UG – Professuren an der Universität. (= Schriften zum österreichischen und internationalen Universitäts- und Hochschulrecht, Band 3, herausgegeben von Günther Löschnigg und Bernd-Christian Funk), S. 105-136.

 

Berichte (Auswahl)

Berg, Helena (2017): Kollegiales Audit, Institut für Geowissenschaften, Fachbereich 09: Chemie, Pharmazie und Geowissenschaften. Mainz [Interner Bericht].

Berg, Helena (2016): Abschlussbericht zur wissenschaftlichen Begleitung des Projekts „Open MINT Labs“. Mainz [Interner Bericht].

Berg, Helena (2015): Abschlussbericht des Projekts „Offene Kompetenzregion Westpfalz“. Mainz [Interner Bericht].

Berg, Helena (2013): Ergebnisbericht im Rahmen der wissenschaftlichen Begleitung der Einführung eines prozessorientierten, IT-gestützten Qualitätsmanagementprozesses an der Hochschule Fulda. Mainz [Interner Bericht].

Berg, Helena (2011): Absolventenbefragung – Auswertung für den Career Service der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Bachelor-/Masterbefragung.SS 2007 bis SS 2008. Mainz [Interner Bericht].

Neßler, Cathrin/ Oestreicher, Wencke/ Berg, Helena/ Strübig, Inga (2010): Bachelor- und Masterabsolvent/-innen in Rheinland-Pfalz. Ergebnisse der landesweiten Befragung im Abschlusszeitraum SS 2007 bis SS 2008. Mainz.

 

Lehre

SoSe 2015: Seminar „Quantitative Forschungsmethoden“ im Masterstudiengang „Soziale Arbeit – Beratung und Case Management“, Fachbereich Soziale Arbeit, Katholische Hochschule Mainz.

 

Vorträge (Auswahl)

„Open MINT Labs – Ergebnisse der ersten Projektphase“. Vortrag zum Abschluss des Projekts „Open MINT Labs“. Kaiserslautern, 28.06.2016.

„Hochschulzugang für Beruflich Qualifizierte. Ergebnisse des Modellprojekts „Beruflich Qualifizierte an rheinland-pfälzischen Hochschulen“. Vortrag im Rahmen der Tagung „Zwischen Baum und Borke – Nachwuchswissenschaftler*innen im Spannungsfeld von Anwendungsorientierung und Hochschulforschung“. Mainz, 11.03.2016.

„Ergebnisse des Modellprojekts ‚Beruflich Qualifizierte an rheinland-pfälzischen Hochschulen‘“. Vortrag zum Abschluss des Modellprojekts im Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur (MWWK). Mainz, 22.01.2015.

„Offene Kompetenzregion Westpfalz – Evaluationsergebnisse“. Vortrag zum Abschluss des Projekts „Offene Kompetenzregion Westpfalz“. Kaiserslautern, 15.01.2015.

„Erfolgreich studieren ohne (Fach-)Abitur? – Erfahrungen im Rahmen des Modellprojekts ‚Beruflich Qualifizierte an rheinland-pfälzischen Hochschulen‘“. Vortrag im Rahmen des Arbeitstreffens „Bildungscluster“ der Hans-Böckler-Stiftung. Hannover, 4.07.2014.

 

Workshops

Workshop im Rahmen des Kollegialen Audits am Institut für Geowissenschaften. Mainz, 29./30. November 2017 (zus. mit Elisabeth Springer).

Workshop im Rahmen des Kollegialen Audits am Institut für Film-, Theater-, und empirische Kulturwissenschaft (IFTeK). Mainz, 26./27. September 2017 (zus. mit Christiane Spieß und Elisabeth Springer.)

Workshop zur Erarbeitung eines Gesamtentwicklungsplans (2017 bis 2022) an der TH Bingen. Bingen, 18.01.2017 (zus. mit Uwe Schmidt).

zurück