Prof. Dr. Manfred Hennen

Illustration

Vita

1939 - 19. 10. in Berlin - Charlottenburg geboren

1959-1966 - Studium Philosophie, Sozial- und Wirtschafswissenschaften an den Universitäten Mainz und Köln

1966 - Dipl.-Volkswirt       

1968-1973 - Wissenschaftlicher Assistent und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie der Johannes Gutenberg-Universität Mainz bei den Proff.: Friedrich Jonas und Friedrich Landwehrmann

1973 - Promotion zum Dr. phil. Soziologie, Politikwissenschaft, Philosophie Arbeit über Max Webers Rationalitätsbegriff

1974 - Gastprofessor University of Nebraska, USA

1986 - Habilitation in Soziologie. Soziale Motivation und paradoxe Handlungsfolgen

1990-2002 - Vertrauensdozent der Studienstiftung des deutschen Volkes,

seit 1998 - Federführender Vertrauensdozent

seit 1992 -  Apl. Professor am Institut für Soziologie

1992-1999 - Leiter des Modellprojektes zur Förderung von Studium und Lehre der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

1999-2002 - Leiter des „Zentrums für Qualitätssicherung und -entwicklung“

2002-2006 - Mitglied des Beirates des Centrums für Evaluation (CEval) der Universität Saarbrücken, ab 2006 Sprecher

 

Vorlesungen (Auswahl)

WS 1968/69:       Einführung in die Soziologie

SS 1974:             (USA, State University of Nebraska) Urban Studies

(USA, State University of Nebraska) Contemporary Sociological Thought (zus. mit Bob Simpson)

SS 1976:             Poppers Kritischer Rationalismus als Gesellschaftstheorie

WS 1976/77:       Soziale Arbeitsteilung und soziologische Theorien

SS 1977:             Soziologie der Französischen Revolution

SS 1982:             Methoden der empirischen Sozialforschung

WS 1986/87:       Soziologie der Arbeitsteilung und des Tausches

WS 1987/88:       Ausgewählte Konzepte der soziologischen Handlungstheorie

SS 1988:             Soziologische Aspekte der Moralentwicklung

WS 1988/89:       Begriff und Kritik der Moderne

SS 1989:             Geschichte der Soziologie (18. und 19. Jahrhundert)

WS 1990/91:       Geschichte der Soziologie (20. Jahrhundert)

WS 1991/92:       Bindung und Motivation in soziologischer Sicht

SS 1996              Universität: Institutionelle und kulturelle Aspekte

SS 1998              Zur soziologischen Theorie der Motivation

SS 2000              Theorien der Allgemeinen Soziologie

WS 2000/01        Organisationstheorie am Beispiel der Hochschulforschung

WS 2001/02        Die Universität – Leitbild und Organisation

WS 2004/05        Die Universität – Institution und Organisation

[2014] - [2011] - [2007] - [2006] - [2004] - [2003] - [2002] - [2001] - [1997] - [1996] - [1995] - [1994] - [1991] - [1990] - [1988] - [1985] - [1982] - [1978] - [1977] - [1976]

2014

2011

2007

2006

2004

2003

2002

  • Hennen, Manfred:
    Die Zukunft der Evaluation
    Manfred Hennen (Hrsg.). Evaluation : Erfahrungen und Perspektiven. Mainz, : Univ., 2002. S. 82 - 145

  • Hennen, Manfred (Hrsg.):
    Evaluation : Erfahrungen und Perspektiven
    Mainz, : Univ., 2002. 174 S. (Mainzer Beiträge zur Hochschulentwicklung ; 4)

  • Hennen, Manfred:
    Sozialphilosophie
    Endruweit, Günter (Hrsg.). Wörterbuch der Soziologie. 2., völlig neubearb. und erw. Aufl. - Stuttgart, : Lucius & Lucius, 2002. S. 519 - 523

  • Hennen, Manfred:
    Systemtheorie
    Endruweit, Günter (Hrsg.). Wörterbuch der Soziologie. 2., völlig neubearb. und erw. Aufl. - Stuttgart, : Lucius & Lucius, 2002. S. 587 - 590

  • Hennen, Manfred ; Kunz, Volker:
    Theorie des Handelns
    Endruweit, Günter (Hrsg.). Wörterbuch der Soziologie. 2., völlig neubearb. und erw. Aufl. - Stuttgart, : Lucius & Lucius, 2002. S. 610 - 615

2001

  • Hennen, Manfred ; Schmidt, Uwe:
    Aus- und Weiterbildung in der Evaluation
    Evaluation - Reformmotor oder Reformbremse?. Köln, : DeGEval, 2001. S. 31 - 34

  • Hennen, Manfred:
    Hat Wissenschaft Macht?
    Goebel, Bernd (Hrsg.). Eine moralische Politik? : Vittorio Hösles politische Ethik in der Diskussion. Würzburg, : Königshausen und Neumann, 2001. S. 145 - 180

1997

1996

  • Hennen, Manfred ; Springer, Elisabeth:
    Handlungstheorien – Überblick
    Kunz, Volker (Hrsg.). Handlungs- und Entscheidungstheorie in der Politikwissenschaft : eine Einführung in Konzepte und Forschungsstand. Opladen, : Leske und Budrich, 1996. S. 12 - 41

1995

  • Hennen, Manfred:
    Wie ist Verhalten beeinflußbar? : Zur Chance der Umsetzung von Umweltpolitik
    Theml. Harald (Hrsg.). Wenn die Umwelt krank macht ... : über den Zusammenhang von Gesundheit und Umwelt ; [Beiträge einer Tagung der Evangelischen Akademie Baden und der Interdisziplinären Gesellschaft für Umweltmedizin (IGUMED) vom 10. - 12. Dezember 1993 in Bad Herrenalb]. Karlsruhe, : Verl. Evang. Presseverb. für Baden, 1995. S. 115 - 160

1994

1991

1990

1988

1985

1982

1978

1977

  • Hennen, Manfred ; Prigge, Wolfgang-Ulrich:
    Autorität und Herrschaft
    Darmstadt, : Wiss. Buchges., 1977. 146 S. (Erträge der Forschung ; 75)

1976

Vorträge (Auswahl)

1987

  • Was hat die Soziologie gegen Intellektuelle?
  • Gesellschaftliche Folgen der Gentechnologie Max Weber über Nutzen, Recht und Gerechtigkeit            

1990

  • Die Entwicklung mehrstufiger Handlungstheorien in der Soziologie
  • Was heißt sich binden? - Zur Entstehung und Entwicklung von Sozialsystemen

1992

  • Die Menschen sind unspezifisch gleich. Über die Schwierigkeiten der Soziologie mit einem Menschenbild
  • Ludwig Wittgenstein über Ethik

1996

  • Gibt es einen Geist der Wissenschaft?

1997

  • Soziale Konstitution des Altruismus
  • Bedingungen für gemeinschaftliches Engagement           
  • Wie einsam und wie frei sind heute unsere Universitäten?

1998

  • Convergence in the Field of Evaluation
  • Leitbilder zur Evaluation der Lehre. Evaluation und Qualitätssicherung an den Hochschulen in
  • Deutschland – Stand und Perspektiven

1999

  • Über einige Voraussetzungen für erfolgreiche wissenschaftliche Qualifikation 

2000

  • Zum Begriff Idee der Universität.
  • Theologie vs. Universität und Wissenschaft
  • Versuch einer Begriffs- und Zielbestimmung von Internationalisierung von Studium und Lehre
  • Forschung und Lehre in der Universität
  • Bedeutung und Funktion von Evaluation für die Steuerung der Universität
  • Wandel und Lernen in Organisationen Organisationsberatung in der Universität

2003

  • Voraussetzungen für eine erfolgreiche wissenschaftliche Qualifikation

2006

  • Die unzeitgemäße Aktualität der Sünde, Zorn und Hochmut.

2010

  • Bildung als Idee der Universität. Historische und systematische Perspektiven.