Techniken wissenschaftlichen Arbeitens

Wissenschaftliches Arbeiten ist ein komplexer Entwicklungs- und Erkenntnisprozess. Von Themenfindung und -strukturierung über Literaturrecherche und -auswertung ist ein weiter, selten direkter Weg über Rohfassung und mehrere Überarbeitungsschritte zurückzulegen, bis schließlich ein eigener wissenschaftlicher Text vorliegt. Je nach Fach sind zudem empirische Studien, Experimente und Versuche durchzuführen und auszuwerten. Um Studierende hierbei gezielt zu unterstützen, ist die Thematisierung und Vermittlung wissenschaftlicher Denk- und Arbeitsweisen innerhalb und begleitend zur Fachlehre nötig. Für Lehrende und Tutoren/innen bestehen entsprechende Fortbildungs- und Beratungsangebote, zu denen Sie weitere Informationen auf den Internetseiten der im Projekt LOB: Lehren Organisieren Beraten verorteten Schreibwerkstatt finden.