Forschungsprojekt "Lernstile/Lerntypologisierung"

In Bezug auf das Lernen besteht weitgehend Konsens darüber, dass die individuell unterschiedliche Herangehensweise beim Aneignen neuen Wissens Auswirkungen auf das Lernen selbst sowie auf die persönliche Leistung hinsichtlich des Lernergebnisses hat.

Vor diesem Hintergrund arbeitet das ZQ seit Juni 2011 gemeinsam mit der BASF und der FH Worms an der Entwicklung eines geeigneten, wissenschaftlich fundierten Analysetools, welches den unterschiedlichen Bedarfen und Zielsetzungen der beteiligten Kooperationspartner gerecht werden soll.

Im Mittelpunkt steht die Kompetenzmessung, die Identifizierung von Lernprofilen, individuellen Lernmotiven und einer damit einhergehenden Lernberatung.